⚽️ Das TSV-Wochenende 


⚽️ SPIELBERICHTE Nachwuchsabteilung

Das TSV-WOCHENENDE 
17.09.2021-19.09.2021

⚽️Am Freitag kamen unsere⭐F-Junioren vom ersten Auswärtsspielort der Saison mit einem Dreier zurück. In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Im zweiten Spielabschnitt hatte der TSV in Königsee ein deutliches Changenplus, konnte aber nur eine Gelegenheit in einen Treffer ummünzen. Dieses Tor von Luca Voigt war am Ende Gold wert und sorgte am zweiten Spieltag für den ersten Auswärtssieg in der Saison.

⚽️Am Samstag ab 10:30 Uhr hatten die⭐D1-Junioren Heimrecht gegen Marlishausen. Dabei sahen die Zuschauer und Schiedsrichter Evan Häußer (Teichel) zwei unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Spielabschnitt zeigten sich die Bad Blankenburger körperlich überlegen und schossen eine 7:0-Führung heraus (3., 10., 12., 13., 14., 23., 27). Nach dem Anschlusstreffer (32.) wussten sich die Gäste spielerisch enorm zu steigern. Der TSV hatte nun Probleme zu lösen und musste das 7:2 (42.) quittieren. Erst danach besannen sich die TSV-Kicker auf ihre spielerischen Fähigkeiten und zeigten Fließband-Kombinationen die zum zweistelligen Heimsieg führten (47., 49., 51.). In die zehn TSV-Treffer teilten sich hinein: Linus Koch (4), Luca Toni Scholz (4), Tim Jauch und Philipp Specht. Es war der erste Saisonsieg. Im Zusammenspiel der einzelnen TSV-Akteure ist noch etwas Luft nach oben.
In Haarhausen mussten unsere⭐A-Junioren ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Dort erarbeitete sich die robuste 2.Mannschaft des Gastgebers durch die Treffer von Yannick Dressler und Toni Lindig (13., 32.) einen 2:0-Vorsprung bis zur Halbzeitpause.
Auch im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste aus Bad Blankenburg lange Zeit nicht mit der Spielweise des Gastgebers zurecht. Die Spieler der SpG SG Wachsenburg Haarhausen nutzten das aus und bauten ihre Führung durch die Tore von Nils Luther (47.) und Jakob Pieshold (59.) auf 4:0 aus. Erst in der 72.Spielminute nutzte Nils Schubert eine der TSV-Möglichkeiten zum 4:1 aus. Wer nach dem Patzverweis für die SpG dachte, dass die Gäste weiter den Rückstand verkürzen würden, sah sich enttäuscht (73.). Der Gastgeber bog per Doppelschlag durch Nils Luther und Yannick Dressler endgültig auf die Sieger-Straße ein (78., FEM-80.).  Daran änderten auch die Ergebnis-Kosmetik-Treffer durch Henning Krämer und  Janek Hegewald nichts mehr (89., FEM 90+3).

⚽️Am Sonntag ging es 9:00 Uhr mit den⭐D2-Junioren los. Dabei hatten die Jungs aus Rudolstadt und Schwarza eine treffsichere Mannschaft und siegten hoch mit 10:0.
 Ab 10:30 Uhr haben unsere⭐E-Junioren in der Staffel 4 der Kreisliga auf dem Kunstrasen an den Saalfelder Saalwiesen um Punkte gekämpft. Dort zeigte sich die 2.Mannschaft des FCS in Halbzeit eins als das bessere Team. Nach 5 Minuten profitierten die Gastgeber von einem Eigentor der Gäste. Bis zur Pause konnten die Saalfelder Nachwuchsfußballer ihren Vorsprung auf 3:0 erhöhen (15., 20.). Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich der TSV formverbessert. Hinten wurde kein weiterer Gegentreffer zugelassen. In der 30.Spielminute gelang Lukas Müller der Anschluss-Treffer. Der TSV kämpfte danach weiter um eine Resultatsverbesserung. In der 47.Spielminute gelang Kazimir Gernhardt vom Neunmeterpunkt der Anschlusstreffer. Doch zu einer Punktmitnahme reichte es am Ende nicht mehr. Das Spiel endete 3:2 für die Heimmannschaft.
Unsere⭐B-Junioren waren ab 10:30 Uhr im Sportpark von Gräfinau-Angstedt zu Gast. Sie spielten gegen die SpG Langewiesen am 2.Spieltag um die Punkte. Den besseren Start hatte der Gastgeber, der durch ein Solo und bei seinen Standards präsent war. In der 19.Spielminute hatte der TSV Glück, dass die SpG durch Maurice Günschmann nur die obere Torumrandung traf. Besser machte es der TSV Bad Blankenburg in der 30 Spielminute. Eine Flanke von Janne Oberländer wurde zum Torschuss und senkte sich zum 0:1 in das Tor. Zwei Minuten später antworteten die Gastgeber. Felix Fischer konnte zum 1:1 ausgleichen (32.). 
Die zweite Halbzeit war von vielen Standards geprägt. Doch es sollte beiden Teams kein Treffer mehr gelingen. Das Spiel endete 1:1 unentschieden. Damit konnten sich die Bad Blankenburger B-Junioren ihren ersten Saisonzähler erkämpfen.


🏆 Thüfleiwa-Pokal
Vorrunde: Mi, 15.09.2021; 17:30 Uhr

🏆Uhlstädter SV vs. TSV Bad Blankenburg
0:14 (0:7)
Souverän zogen unsere 🏆E-Junioren in die nächste Pokalrunde ein. Schon zur Halbzeit führten die Jungs von TSV-Trainer Christoph Groß mit 7:0. Am Ende stand ein Auswärts-Kandersieg zu Buche.
In die lange TSV-Torschützenliste trugen sich ein: Bendix Eberlein (5), Fredo Hanf (4), Richard Meissner (2), Finnley Georgie (2) und Lukas Müller. 


🏆TSV Bad Blankenburg II vs. FC Saalfeld II 
3:7 (1:4)
Im Vergleich der 🏆D2-Juniorenteams hatten am Ende die Gäste aus Saalfeld die Nase deutlich vorn. Das Team der TSV-Trainer Ralf Bauer und Matthias Zoch musste mit Beginn des zweiten Spielabschnittes einem 1:4-Rückstand hinterherlaufen. Die Bad Blankenburger konnten dem Spiel keine Wende mehr geben. Unter dem Strich siegte der FCS ll auswärts mit 7:3 und zog damit verdient in die nächste Runde des Thüfleiwa-Kreispokales ein. Für den TSV II trafen Theo Müller und Peer Bruno Bauer (2).

⚽️ Vom 11.09. bis 12.09.2021

(14.09.2021💬EJ) Am letzten Wochenende nahm der Nachwuchs seinen Spielbetrieb auf.

Saisonauftakt in der F-Junioren Fairplayliga: TSVvsFCS 0:0

 Dabei hatten am Samstag (11.09.) die E-Junioren (10:30) gegen den Uhlstädter SV einen Traumstart. Sie zeigten sich am Hainberg torhungrig. Die Gäste waren in ihrem ersten Pflichtspiel überhaupt nicht auf Augenhöhe und mussten erstes Lehrgeld zahlen. Das Team von TSV-Coach Christoph Groß vollendete einige schöne Spielzüge, erzielte dabei 13 Treffer und hielt sein eigenes Tor sauber. In die lange Liste der Torschützen trugen sich Fredo Hanf (4), Benedix Eberlein (3), Michel Botz (2), Lukas Müller, Flügelflitzer Kazimir Gernhardt mit einem passgenauen Freistoßtor, Martin Schwarz sowie Torhüter Tom Ullrich als Strafstoßschütze ein. Schon am Mittwoch treffen beide Teams im Thüfleiwa-Kreispokal in Uhlstädt erneut aufeinander.

 Die B-Junioren (12:30) hatten den FC Saalfeld am Hainberg zu Gast. Die Mannschaft von TSV-Trainer Hubert Beyer startete gut in die Partie, schaffte es aber nicht in Führung zu gehen. Dann wurden die Gäste aus der Kreisstadt stärker und erspielten sich bis zur Halbzeitpause ein Chancenplus - trafen aber auch das Tor nicht. Somit wurden torlos die Seiten gewechselt. Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt besaß der FCS. Mit Glück und wegen einer starken Torhüterleistung von Christoph Böhme überstand der TSV diese kritische Spielphase ohne Gegentreffer. Danach befreiten sich die TSV-Kicker aus der Umklammerung des Gegners und wurden selbst torgefährlich. In der 65.Spielminute gingen die Meinungen nach einem Foulspiel im Saalfelder Strafraum auseinander. Schiedsrichter Detlef Neuwirth (Remschütz) zeigte nicht auf den Strafstoßpunkt. Das bessere Ende der Partie hatten die Gäste danach für sich. Ali Naser Khan markierte einen Doppelpack (66., 69.). Das Spiel endete 0:2. Auf Grund der größeren Anzahl der Tormöglichkeiten war der Auswärtssieg des FCS nicht unverdient.

 Unsere D2-Junioren waren spielfrei, da Langewiesen seine 2.Mannschaft zurückgezogen hat.

 Am Sonntag (12.09) spielten die F-Junioren gegen den FC Saalfeld (09:00). Dabei lieferten sich beide Nachwuchsteams vor 40 Zuschauern einen packenden Fight. Im ersten Spielabschnitt gelang es den Schützlinge der TSV-Trainer Andreas Marks und Fritz Severin mit 1:0 in Führung zu gehen. Der Pfosten rettete kurz nach Wiederbeginn für die Gäste. Der FCS wurde nun von Minute zu Minute stärker. Emil im TSV-Tor zeigte sich in Bestform und entschärfte alle Schüsse der Gegner erfolgreich. Zudem hatte er bei einem Pfostentreffer das Glück des Tüchtig. Aber als sein Mitspieler einmal verunglückt retten wollte, war auch er bezwungen. Das Spiel endete leistungsgerecht 1:1-Remis und geht als 0:0 in die spezielle Wertung der Fair-Play-Liga ein.Damit konnten sich beide Nachwuchsteams mit einem Zähler belohnen.

 Die A-Junioren (10:30) des TSV Bad Blankenburg warteten vergebens auf den angesetzten Schiedsrichter. Mit halbstündiger Verspätung pfiff Frank Wetzki als Ersatz die unterhaltsame Partie an. Insgesamt gab es 14 Treffer zu bestaunen. An Anfang des Spieles hielten die Gäste von der SpG Weimar Nord noch gut mit. Den Führungstreffer von Maxim Heilmann glichen sie durch den Kopfball von Salem Alsabek aus (5./10.). Der TSV übernahm nach dem Ausgleich das Kommando auf dem Rasen am Hainberg. Bis zur Halbzeitpause brachten Henning Krämer (18., 23.,39.) und Maxim Heilmann (32.,37.) ihr Team auf die Sieger-Straße. Dabei hatten die Bad Blankenburger viel Platz am Mittelkreis den sie auch zu schnellen Spielzügen nutzten. Am Anfang des zweiten Spielabschnittes dominierten die Jungs vom Hainberg das Spielgeschehen und erhöhten durch Jakob Miessen auf 7:1 (47.). Danach hatte sich ein Gäste-Akteur nicht im Griff und kassierte nacheinander Gelb als auch Gelbrot (52., 62.), was für unnötige Unruhe in einer ansonsten fair geführten Partie sorgte. Die Bad Blankenburger erhöhten durch den Kopfball von Maxim Heilmann als auch den Treffern von Nils Schubert und Jonas Körner den Spielstand sukzessive auf 10:1 (66., 68., 73.). In Unterzahl gelang den Gästen aus Weimar durch Philip Becker (10:2; 76.) und Chris Prüfer (10:3; 84.). etwas Ergebniskosmetik. Den Schlusspunkt unter das Auftaktmatch der A-Junioren setzte der eingewechselte Moritz Schauseil mit dem Treffer zum 11:3-Endstand (89.). Damit grüßt der TSV Bad Blankenburg nach dem ersten Spieltag in der Tabelle von ganz oben.

 Die D1-Junioren (10:30) mussten am 1.Spieltag im Auswärtsspiel bei der SG Wachsenburg Haarhausen Farbe bekennen. Nur die Gastgeber konnten im ersten Spielabschnitt ihre Torgelegenheiten in Treffer ummünzen. Ihre 2:0-Halbzeitführung resultierte aus den Toren von Anton Hengelhaupt (9.) und Johannes Göttingen (20.). Wer hoffte, dass die Bad Blankenburger ihre Abschlussschwäche im zweiten Spielabschnitt ablegen würden, sah sich enttäuscht. Stattdessen bauten die Gastgeber ihre Führung durch die Treffer von Marlon Raphael Heun (31.) und Tim Griese (35.) weiter auf 4:0 aus und legte damit die Schwachstellen der Gäste offen. Erst danach gab es das erste Lebenszeichen der Gäste vom TSV Bad Blankenburg in Form des Torerfolges durch Linus Koch (38.). Es folgte ein vogelwilder Schlagabtausch. Nick Rother stellte 5 Minuten später den alten Abstand wieder her (43.); Linus Koch und der TSV antworteten darauf mit dem Treffer zum 5:2 (44.). Durch die Tore von Tim Griese und Nick Rother erteilten die Spieler vom Amt Wachsenburg auf 7:2 (47., 50.). Luca Scholz markierte in der 51.Spielminute den dritten TSV-Treffer - 7:3. Den Schlusspunkt unter ein 11-Tore-Spiel setzte Aidan Kleeman zwei Minuten vor Abpfiff von Schiedsrichter Marius Tomasini (Stadtilm) mit dem 8:3 Endstand. Acht Gegentreffer waren am Ende zu viel zu viel uauswärts etwas Zählbares erzielen zu können.
(08.09.2021💬EJ) An diesem Wochenende nimmt der Nachwuchs seinen Spielbetrieb auf. In dieser Saison gehen für den TSV Bad Blankenburg 6 Nachwuchsteams sn den Start: A-Junioren, B-Junioren, 2xD-Junioren, E-Junioren und F-Junioren.
Wir wünschen allen TSV-Teams ein erfolgreiches Wochenende


⭐Am Samstag (11.09.) startet der TSV-Nachwuchs in die Saison 2021/22. Dabei haben die E-Junioren (10:30) gegen den Uhlstädter SV und die B-Junioren (12:30) gegen den FC Saalfeld Heimrecht. 
Unsere D2-Junioren sind spielfrei, da Langewiesen seine 2.Mannschaft zurückgezogen hat.


⭐Am Sonntag (12.09) spielen die F-Junioren gegen den FC Saalfeld (09:00) und die A-Junioren (10:30) gegen die SpG Weimar Nord zuhause am Hainberg. Die D1-Junioren (10:30) müssen bei der SG Wachsenburg Haarhausen Farbe bekennen.