Spielberichte

Saison 18-19

Kreisliga, St.2


Kreisliga; 1.Spieltag

Sonntag 26.08.2018; 09:00 Uhr

TSV Bad Blankenburg vs. SG TSV Zollhaus 4:2 (4:2)


Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Frank Wetzki (FFC Saalfeld)


TSV: Lucy Schalk;- Lorenz Dittrich,Theresa Marr, Milio Giesler, Justin Katins, Jonas Körner, Paul Kürsten, Nils Schubert, Moritz Schauseil, Henning Krämer (ab 60. Marvin Elle), Marvin Elle (ab. 45. Enes Böhme)


1:0 Jonas (2.); 1:1 (7.); 2:1 Nils (14.), 3:1 Paul (25.); 4:1 Nils (32.), 4:2 (34.)


Über den Kampf zum Auftaktsieg


(26.08.2018 MD) Mit halbstündiger Verspätung wegen des fehlenden Schiedsrichters begann das Saisonauftaktspiel der C-Junioren gegen die SG TSV Zollhaus auf dem Rasenplatz 2 am Hainberg.


Das erste Punktspiel im C-Juniorenbereich für die Mannschaft von Trainer Herrmann begann furios, als Jonas den ersten Angriff der Gastgeber mit einem schönen Schuss aus 18 Metern zur Führung abschloss. Weitere schöne Offensivaktionen auf dem noch ungewohnten Großfeld folgten. Nach einer Viertelstunde hatten sich die Gäste endlich sortiert und konnten ihre körperliche Überlegenheit nutzen, als die TSV-Hintermannschaft überlaufen wurde (1:1; 7.). Fast postwendend kam es zur erneuten Führung für Bad Blankenburg. Henning konnte Nils im Strafraum freispielen. Letzterer nutzte den Raum zum 2:1. Nach einer kurzen Ecke war es Paul, der vom Strafraumeck mit links Abwehr und Torwart der Zollhäuser zum 3:1-Zwischenstand überlistete. Auch die Gäste hatten nun Möglichkeiten, aber die Abwehr und Torfrau Lucy machten nun einen guten Job. Ein weiterer schöner Angriff des TSV führte zum Ausbau der Führung, als Nils zentral vor dem Tor nicht angegriffen wurde, und er auf 4:1 erhöhte. Kurz vor der Pause gab es eine Einzelaktion des gegnerischen Kapitäns und es stand nur noch 4:2. Mit dieser Zweitore-Führung wurden die Seiten gewechselt


In Halbzeit zwei machte sich der Kräfteverschleiß bei der jungen TSV-Mannschaft deutlich bemerkbar. Eine kurze Vorbereitung, das noch ungewohnte Großfeld und das Fehlen von 5 Stammspielern (Janek, Maxim, Lenny, Patrick und Jonathan) taten ihr Übriges. Die Entlastungsangriffe blieben ohne Wirkung. Der TSV stand nun unter Druck, konnte diesem aber standhalten. Jede(r) half jedem. In Lucy stand ein starker Rückhalt zwischen den Pfosten. Auch die verletzungsbedingte Auswechslung von Henning konnte den ersten Dreier in der Saison 2018/19 nicht verhindern.


Mit dieser sehr guten Einstellung sollte auch im Verlauf der Saison das eine oder andere möglich sein. Mit dem ersten erkämpften Dreier ist ein solider Anfang ist gemacht worden auf dem sich weiter aufbauen lässt.



Henning Krämer zur KFA-Saisoneröffnung als Torschützenbeste geehrt

Foto: TSV Bad Blankenburg
(15.08.18 EJ)Zur Saison-Eröffnung des KFA Mittelthüringen wurden in Haarhausen die Torschützenkönige der Vorsaison vor großer Kulisse geehrt. Mit dabei war Henning Krämer vom TSV Bad Blankenburg. Er hatte mit seiner Mannschaft im D-Junioren-Bereich das Tripel geholt. Zudem schoss er in der Kreisoberliga die meisten Treffer. Nun gilt es eine Altersklasse höher auf Großfeld die bisher erzielten Erfolge zu bestätigen bzw. neu zu erarbeiten.