Spielberichte

A-Junioren

Saison 18-19
Kreisoberliga


🏆 Landespokal 18/19
So, 12.08.2018; 10:30 Uhr
TSV Bad Blankenburg vs. SC 1903 Weimar 
0:7 (0:1)

Deutliches Pokal-Aus

Schiedsrichter: Frank Goretzki;  Zuschauer: 30
Tore: 0:1 Florian Kaiser (37.); 0:2 Paul Hellmich (54.); 0:3; 0:4 Leon Möllers (57., 60.); 0:5 Paul Hellmich (64.); 0:6 Leon Möllers (70.); 0:7 Paul Hellmich (78.).

TSV mit: Korn - Schelle (77. Schindler), Bretschneider, Päckert, Beimy, König, Erker, Omar, Jaksch, Schalk (46. Persike (49. Schewior)), Weber, 

(12.08.18 EJ) Nur eine Halbzeit konnte der TSV Bad Blankenburg das Landespokal-Spiel gegen SC 1903 Weimar offen gestalten. In der ersten Spielhälfte hatte der TSV bei Standards gute Gelegenheiten auf den Führungstreffer. Doch dieser gelang den Gästen aus Weimar durch Florian Kaiser (0:1; 37.). Der zweite Spielabschnitt begann mit einer guten Einschuss-Gelegenheit für Bad Blankenburg durch Persike, der es aus 22 Metern erfolglos versuchte. Es folgte ein Treffer von Dustin Jaksch, den Schiedsrichter Andreas Goretzki wegen einer knappen Abseits-Entscheidung aberkannte. Danach bekamen die Gäste die zweite Luft und ließen Ball und Gegner laufen. Die Dreifach-Torschützen Paul Hellmich (54.; 64., 78.) und Leon Möllers (57; 60.; 70.) schraubten das Resultat auf 0:7. Mit Einzelaktionen versuchte der TSV gegen die laufstärkeren Gäste erfolglos dagegen zu halten. Insgesamt zog der SC 1903 Weimar verdient in die nächste Runde des Landespokales ein.